Rührreibschweißen

Kombination von spanender Bearbeitung und Rührreibschweißtechnik

Anders als bei herkömmlichen Schweißprozessen wird das aufgeschmolzene Material beim Rührreibschweißen durch Reibung verrührt, so dass saubere Nahtflächen entstehen.

Merkmale des Rührreibschweißens mit feststehender Schulter

Mazak-Maschinen des Typs FSW arbeiten mit dem Rührreibschweißen mit feststehender Schulter. Anders als bei anderen Rührreibschweißsystemen, bei denen sich sowohl das FSW-Werkzeug als auch die Schulter dreht, ist hier die Schulter starr am Spindelstock fixiert, so dass die auf die Spindellager wirkende Last verringert und eine lange Lebensdauer der Maschine gewährleistet wird.

Ein weiterer Vorteil des Rührreibschweißens mit feststehender Schulter ist die kleinere Wärmeeinfluss- und Materialschmelzzone. Dies sorgt für unübertroffene Sauberkeit der Schweißnähte bei minimaler Gratbildung.

Anwendungen

VTC-760C FSW

  • Vom Rührreibschweißen bis zur spanenden Teilebearbeitung – das alles an ein und derselben Maschine. Das Ergebnis: enorme Verkürzung der Fertigungszeiten und Verkleinerung des Lagerbestands
  • Rührreibschweißen sorgt für saubere Schweißnähte und ist im Vergleich zu herkömmlichen Schweißverfahren besonders kostengünstig
  • Ausgelegt für das Verschweißen von Bauteilen im Anlagenbau für Halbleiteranlagen und in der Elektrofahrzeugindustrie